Diese Woche hat Johannes mit Flo von den Colts News Germany gesprochen. Dabei ging es um die Colts im Allgemeinen, sowie um den bisherigen Saisonverlauf und natürlich der Blick auf das bevorstehende Duell gegen die Colts am kommenden Sonntag.

Stell dich uns kurz vor! Wer bist du, wo kommst du her, warum sind die Indianapolis Colts dein Team?

Ich bin Flo, 31 Jahre und wohne derzeit in Düsseldorf. Mit dem Football bin ich schon relativ früh aufgrund des hohen popkulturellen Einflusses in Verbindung gekommen. Sobald ich einen TV zur Verfügung hatte, habe ich zumindest versucht jedes Jahr den Super Bowl auf ARD, später dann Sat1 zu schauen. Heute klingt das dystopisch, wenn man erzählt, dass damals nur ein einziges Footballspiel im deutschen Free TV lief. Mit dem Internet und Sport1 US kamen immer häufiger Möglichkeiten. Wenn man gerade den Sport kennenlernt, faszinieren einen natürlich zunächst die offensiven Plays, insbesondere Pässe und da kam mir Peyton Manning gerade recht. So bin ich zu den Colts gekommen.

Nach dem überraschenden Rücktritt von Andrew Luck im vergangenen Jahr einem Übergangsjahr mit Jacoby Brissett, haben sich die Colts in diesem Jahr die Dienste von Philipp Rivers gesichert. Wie zufrieden bist du bisher mit der Entscheidung bzw. der Leistung von Rivers?

Das Andrew Luck Retirement hat das Franchise mindestens drei Jahre zurückgeworfen. Rückblickend war der Übergang von Manning zu Luck wohl zuviel des Guten. Seitdem befindet sich das Team in QB Purgatory: man probiert solange aus, bis man seinen Franchise-Spieler findet. Bei Brissett dachte man wirklich, er könne dieser sein (was mich bis heute noch irritiert) und bei Rivers ist man sich sicher, dass er nur ein Übergangsspieler ist. Er hat viel Licht und Schatten und passt nicht mehr in eine moderne Offense, aber ich bin weitaus zufriedener als mit Brissett.

Vor dem Rücktritt von Luck galten die Colts bei vielen als kleiner Geheimtipp. Die Quarterback-Position ist jetzt wieder besser besetzt, sind die Colts in diesem Jahr wieder ein Geheimtipp?

Rivers und somit die Offense ist zu eindimensional um das Team ultimativ bis zu großen Spiel zu bringen. Die Defense ist vielleicht ein oder zwei Spieler davon entfernt elite zu sein und – eine potente Offense vorausgesetzt – gut genug, Spiele zu gewinnen, zuindest diese nicht zu verlieren.

Was waren deine Erwartungen zu Beginn der Saison und wie passen diese mit dem bisherigen Saisonverlauf zusammen?

Meine Erwartung vor der Saison war eine Playoff-Teilnahme als ceiling und ich sehe das immer noch als realistisch an. Für den Geheimtipp reicht es nicht.

Mit den Packers, Titans, Steelers gibt es sicherlich leichtere Schedules. Wo stehen die Colts am Ende der Regular Season?

Stand jetzt sehe ich das Team in den Playoffs, da allerdings spätestens in der Divisional Round ausscheiden. Aber die kommenden Spiele sind ein Härtetest für die Colts. Danach werden wir deutlicher wissen, wo die Reise hingehen kann und wo nicht.

Wie bewertest du die bisherige Saison der Packers?

Die Packers führen ihre Division verdient und mit Abstand von zwei Spielen an. Rodgers, insbesondere ohne McCarthy erlebt einen zweiten Frühling. Klar hat man das ein oder andere Montagsspiel dabei im Laufe einer Saison, aber wenn das Team weiterhin so abliefert, traue ich ihm zu, im NFCCG zu stehen.

Nach dem überzeugenden Sieg deiner Colts gegen die Titans, was erwartest du für das Spiel gegen die Packers?

Die Packers haben sich schwer getan den Ball zu laufen gegen die Jags. Gegen eine gute Run Defense in Indy wird das nicht leichter. Ich traue Rodgers allerdings zu, die Zone-Coverage zu schlagen und die Secondary als Schwäche auszumachen. Bei den Colts steht und fällt es damit, ob Rivers einen guten oder schlechten Tag hat.

Was ist dein Tipp für das Spiel am Sonntag?

Leute, die mir folgen kennen mich als notorischen Pessimisten, aber ich möchte mich auf ein enges Spiel mit dem besseren Ausgang für die Colts festlegen. Eine Niederlage gegen Green Bay wäre allerdings kein Weltuntergang.

Vielen Dank für die Interview-Anfrage, die sehr gern angenommen wurde. Macht weiter mit eurer sehr guten Arbeit und fühlt euch gegrüßt.

Auch wir bedanken uns bei dir, dass du uns für das Interview zur Verfügung gestanden hast. Wir wünschen uns und euch ein spannendes und faires Spiel am Sonntag Abend. Schaut mal bei Flo auf Twitter vorbei, wenn ihr mehr über die Colts erfahren wollt!