Die Packers rollen weiter in Richtung Playoffs. Der Sieg gegen die 49ers war wichtig für das Selbstbewusstsein und gibt hoffentlich Rückenwind für die kommende Spiele. Am Sonntag gastieren die Jaguars bei den Packers. Wir beantworten vor dem Spiel am Sonntag in unserer wöchentlichen Inbox #AskPackersGermany eure Fragen. Viel Spaß beim Lesen!

Hey Leute, wie sieht es mit Jaire Alexander und der Concussion aus? (Marijo Dajic / Facebook)

Jaire Alexander durchläuft weiterhin das Concussion Protokoll. Matt LaFleur hat bisher keinen Zeitpunkt genannt, wann Alexander wieder ins Training einsteigen kann. Es ist davon auszugehen, dass Alexander am Sonntag nicht spielen wird.

Ist Lazard für nächste Woche wieder fit? Also kann er aktiviert werden von der IR? (Sven Aufermann / Facebook)

Die Packers hätten Lazard bereits in der letzten Woche wieder aktivieren können. Aufgrund der Corona Pandemie ist dies in diesem Jahr bereits nach drei Wochen auf der Injury Reserve List möglich. Da die Prognose für den Heilungsverlauf ca. vier Wochen betragen haben, wurde Lazard noch nicht aktiviert.

Bei Lazard liegt eine Verletzung der Rumpfmuskulatur vor, die vor allem die Stabilität des Oberkörpers gewährleistet. Wenn ein Mensch läuft, also Arme und Beine bewegt, verhindert die Rumpfmuskulatur, dass sich der Oberkörper “bewegt”. Ein Training war durch die Verletzung nicht möglich, so dass es auf jeden Fall auch eine gewisse Zeit dauern wird, bis die Muskulatur wieder komplett “aufgebaut” ist. Andererseits droht eine neue oder gar schwerere Verletzung.

Die Packers werden daher kein Risiko eingehen und ihn im Zweifel eher noch eine Woche schonen. Möglicherweise wird er aber auch noch kurzfristig aktiviert.

Was meint ihr? Wird dieses Jahr eine Wundertüte? Bis auf die Steelers, die sich am Sonntag überraschend schwer getan haben, haben alle schon auf die Mütze bekommen. (Andre Hoffmann / Facebook)

Eine Wundertüte ist diese Saison allein schon deswegen, weil keiner weiß, wie sich die Corona Pandemie noch auf die Saison auswirken wird.

Favoriten verlieren immer mal wieder ein Spiel. So ungewöhnlich ist dies nicht. Zum Vergleich einmal der Record der Führenden der Divisions nach Woche neun der Saison 2019.

Patriots 8-1 / Ravens 6-2 / Texans 6-3 / Chiefs 6-3 / Cowboys 5-3 / Packers 7-2 / Saints 7-1 / 49ers 8-0

Du siehst, dass lediglich die 49ers nach Woche neun noch ungeschlagen waren. Alle anderen hatten zum damaligen Zeitpunkt schon einmal einen auf die “Mütze” bekommen. Die Saison liegt also völlig im Rahmen.

Kostet die Niederlage gegen die Vikings am Ende der Regular Season den #1 Seed? (_ralf_ma/Instagram)

Die Niederlage gegen die Vikings kann sich darauf auswirken, muss es aber nicht. Entscheidend ist am Ende, wie die Saison weiterhin verläuft. In der letzten Saison lagen Saints, Packers und 49ers gleichauf mit einem Record von 13-3. Die 49ers nahmen damals den #1 Seed ein.

Aktuell liegen die Seahawks, Packers und Saints mit einem Record von 6-2 in der NFC gleichauf, gefolgt von den Bucs mit 6-3. Es ist also sehr spannend, wer am Ende Erster in der NFC wird.

Bucs, Seahawks, Packers, Saints alle mit Schwächen. Wer ist aktuell das Top Team in der NFC? (7.nizco.7 / Instagram)

Alle vier genannten Teams sind aktuell richtig gut unterwegs. Besonders beeindruckend finde ich dabei die Seahawks, die im Spiel gegen die Bills trotz deutlichem Rückstand immer in der Lage schienen, dass Spiel noch drehen zu können.

Ist Adams aktuell der beste Wide Receiver der Liga? (sebastian_baader / Instagram)

Seine Statistiken sind schon beeindruckend und Adams ist in der Form seines Lebens. Für mich gehört er einfach zu den besten Receivern der Liga und Adams ist für mich aktuell die Nummer 1!

Ich habe euch ein paar Tweets zusammen gestellt, die seine Form in Zahlen belegen:

Unser Autor Johannes hat Adams in seiner Kolumne Green 18 anhand des 49ers Spiels näher beleuchtet und hat dabei drei Plays von Adams genauer analysiert. Ein absolut lesenswerter Artikel!

Was würde sich ändern, wenn die Packers plötzlich einen Owner hätten? Wenn die Packers einer Person gehören würden? Würde man eventuell mehr Stars (a la OBJ) verpflichten oder würde es so weitergehen, wie bis jetzt (was ja nicht schlecht ist)? (Ugur Bey / Facebook)

Eine interessante Fragestellung! Das wird natürlich niemals passieren, da die Anteilseigner sehr stolz darauf sind, ein Teil der Packers zu sein. Zudem wären die Packers dann nur eine ganz “normale Franchise” und würden ihren Charme erheblich einbüßen.

Aber mal angenommen, die Packers wären wie jede Franchise, dann würden sie eben auch so wie eine geführt. Ein Owner investiert viel Geld beim Erwerb eines Teams und möchte irgendwo auch Profit und sportlichen Erfolg sehen. Somit wäre der ein oder andere spektakuläre Trade sicherlich drin, um die Popularität zu steigern, mehr Zuschauerzahlen zu generieren und mehr Merch abzusetzen. Vielleicht würden die Packers dann auch ein neues Stadion bauen, eine dieser Multifunktionsarenen mit Dach in ultrastylischem Design. Die Frozen Tundra wäre wohl nur noch ein Mythos.

Nein, die Packers sind einfach einzigartig und werden es auch in Zukunft bleiben. Zum Glück, denn deshalb haben wir uns in dieses Team verliebt und fiebern leidenschaftlich mit unseren Packers mit.

Wann sehen wir mal einen Fake Punt, bzw. wann gab es den Letzten bei uns? (sleipi87 / Instagram)

Wann wir mal wieder einen Fake Punt sehen, kann ich dir natürlich nicht sagen. Wenn ich richtig recherchiert habe, dann spielten die Packers den letzten Fake Punt in der Saison 2018 im Spiel gegen die Dolphins in Woche 10 und somit vor 2 Jahren.

Es ist nicht ausgeschlossen, dass das Ergebnis falsch ist. Wenn ihr ein jüngeres Datum habt, dann postet es gerne in die Kommentare.

Defense

Ihr hattet auch zahlreiche Fragen zur Defense der Packers im allgemeinen. Ich lege euch hier gerne noch einmal die Kolumne von Johannes aus der letzten Woche ans Herz. In Green 18 analysiert Johannes insbesondere die Packers Run Defense.

Ich verabschiede mich für diese Woche. Vielen Dank für die eingereichten Fragen. Wir lesen uns in der kommenden Woche wieder.

Bis dahin alles Gute und bleibt gesund!

Euer Doc
#GoPackGo

Es handelt sich hierbei um die Meinung des jeweiligen Autors. Diese steht nicht für einzelne Mitglieder oder das komplette Autoren-Team der Packers Germany.