Die Packers haben ordentlich auf die Mütze bekommen. Kann passieren. Kein Grund den Sand in den Kopf zu stecken, bzw. umgekehrt. Eure Fragen standen natürlich ganz im Zeichen der Niederlage gegen die Buccs. Viel Spaß mit unserer wöchentlichen Inbox #AskPackersGermany!

Machen wir auf dem Free Agent Markt noch etwas? (sekundenstunde / Instagram)

Aktuell gehe ich davon aus, dass die Packers auf dem Free Agent Markt nicht mehr aktiv werden. Dafür gibt es auch zu wenig Spieler, die zum jetzigen Zeitpunkt noch ohne Team sind, welche gleichzeitig die Qualität besitzen das Team zu verstärken.

Ende dieser Woche konnte man aus dem Umfeld der Packers jedoch entnehmen, dass die Packers anscheinend wieder auf der Suche nach einem Wide Receiver via Trade sind. Von möglichen Kandidaten war bisher nichts zu hören, allerdings soll Gutekunst eine Reihe von Teams kontaktiert haben. Tradedeadline ist der 3. November. Vielleicht passiert bis dahin noch etwas.

Ist bei Bakhtiari alles ok? (III.frddy / Instagram)

Bakhtiari hat eine Verletzung im Brustbereich und konnte am Mittwoch und Donnerstag nicht trainieren. Bei ihm wird sich wahrscheinlich erst am Spieltag selber entscheiden, ob er auf dem Feld steht. Darüber hinaus haben auch Savage, Lancaster und Tonyan am Mittwoch und Donnerstag nicht trainiert. Auch EQ ist wieder auf dem Injury Report, konnte aber an beiden Tagen leicht trainieren.

Den kompletten Injury Report sowie die Updates für Freitag und Samstag findet ihr hier.

Fehlt unserer D (oder Teilen davon) ein bisschen die Bissigkeit bzw. Killerinstinkt? Wenn ich die Spiele der Steelers um Watt und Co sehe, oder mit welcher Power der D-Coordinator der 49ers (Saleh) seine Defense leitet, dann kommt mir unsere D immer etwas “zahm” vor. Ich spreche nicht von unsauberer D, sondern einfach von harter, aggressiver D, die ich bei uns nicht erkennen kann und auch keine Persönlichkeit wie z.B Watt ausmache, die diesen Funken auf die Mannschaft übertragen kann. Soll im Übrigen nicht bedeuten, dass ich der D die Schuld am L gebe.Wenn man nur 10 Punkte macht, wird es quasi unmöglich zu gewinnen. (Martin Andler / Facebook)

Die Defense hat euch diese Woche beschäftigt. Die war alles andere als präsent auf dem Feld. Unser Autor Sebastian hat das zum Anlass genommen und einen Artikel über Mike Pettine und die Packers Defense geschrieben. Den Artikel “Mike Pettine und die weiße Weste…” findet ihr hier.

War Tampa nur ein Ausrutscher und der laut AR12 notwendige Asskick? (stefan_haberer / Instagram)

Mir ist eine so deutliche Niederlage immer lieber, als mehrere Spiele, die man knapp verliert. Die Niederlage gegen Tampa sehe ich schon als Ausrutscher, wenn auch ein ziemlich heftiger. Die Coaches haben in allen Bereichen eine Menge Arbeit aufgezeigt bekommen. Insofern können die Packers aus der Niederlage einiges lernen und müssen es auch.

Der Anfang des Spiels war richtig gut und man führte schnell mit zehn Punkten gegen die Buccs. Und dann wurde man komplett nachlässig und konfus. In der deutlichen Niederlage sollte also auch ein Wachrüttler gesehen werden. Ich hoffe, dass die Packers zukünftig vorsichtiger sein werden und den guten Saisonstart nicht zum Anlass nehmen zu denken, dass der Rest nun ein Spaziergang wird.

War das Spiel der Buccs gegen die Packers eine Art Blaupause für andere NFL-Teams wie man die Packers O-Line und Aaron Rodgers aus dem Spiel nimmt? (Thomas Urban / Facebook)

Die kommenden Gegner werden sich das Spiel gegen die Buccs ganz genau ansehen, ihre Schlüsse daraus ziehen und ihr Spiel entsprechend umstellen. Bereits im Spiel gegen die Chargers haben die Buccs gezeigt, dass sie einen Rückstand gut kompensieren und ein Spiel drehen können. Das ist auch eine gewisse Qualität, die nicht nicht jeder der kommenden Gegner hat.

Die Packers müssen im Gegenzug aufpassen, dass sie sich nicht wieder so aus der Fassung bringen lassen und ihre Ordnung behalten, wenn der Gegner dann doch mal das Spiel in die eigene Hand nimmt.

Matt LaFleur wird die richtigen Schlüsse ziehen und daran arbeiten, dass so ein Spiel nicht noch einmal stattfindet.

Moin Moin, wieso bricht Rodgers nach einer Interception immer so ein? Warum hat man den gegnerischen Pass Rush in keinster Weise außer im 1. Viertel in den Griff bekommen? (Martin Sauer / Facebook)

Rodgers hat einfach einen rabenschwarzen Tag erwischt. Nach gutem Start hat er alles vergessen, was er je über Football wusste und hat unterirdisch gespielt. Da lief überhaupt nichts mehr zusammen. Zum Glück passiert dies nicht so oft, bzw. nur sehr sehr selten. Aber warum er nach einer Interception dann so ein bricht, kann ich dir nicht sagen. Vielleicht hat er an solchen Tagen einen “bad hair day”!

Die Buccs haben die Defense sehr gut gelesen und ihr einfach keine Chancen mehr gelassen. Während man sich in der letzten Saison immer noch darauf verlassen konnte, dass die Defense das Spiel gefestigt hat, wenn die Offense schwächelte, gab es in der vergangenen Woche ein Komplettversagen aller Mannschaftsteile.

Wird Love diese Saison wohl seine ersten Spielminuten machen? (kev_kn99 / Instagram)

Tim Boyle ist der Backup für Rodgers. Sollte sich weder Rodgers noch Boyle verletzten kann es sein, dass Love keine Einsatzzeiten in dieser Saison bekommen wird. Grade wenn man bis zum Schluss um die Playoffs mitspielt, wird die Chance noch geringer. Das ist aber kein Problem und mit dem Draft von Love durchaus auch so eingeplant gewesen. Love braucht Zeit und ist noch nicht NFL-Ready. Nächste Saison stehen die Chancen ihn zu sehen dann deutlich höher, insbesondere wenn es wieder eine Preseason geben wird. Wir werden auf einen Einsatz von Love also noch warten müssen.

Schaffen wir es in den Super Bowl? (martin_freese / Instagram)

Die Frage ist ein Klassiker nach Niederlagen dieser Art! :-) Und ich möchte diese Frage zum Anlass nehmen, Hoffnung zu spenden. Martin, ja wir schaffen es in den Super Bowl!

Leseempfehlungen

Eine Analyse des Spiels gegen die Buccs findet ihr in unserer Review und einen Ausblick auf das kommende Spiel gegen die Texans findet ihr in unserer Preview.

Viel Spaß beim Lesen!

Liebe Leute, ich verabschiede mich für diese Woche. Hoffen wir darauf, dass die Packers gegen die Texans die Niederlage vergessen machen und uns einen schönen Sonntag bescheren werden. Denkt daran, dass das Spiel bereits um 18 Uhr stattfindet. Das Spiel könnt ihr im Free-TV bei ProSiebenMaxx sehen oder über den Gamepass.

Bis nächste Woche und bleibt gesund!

Euer Doc
#GoPackGo

Es handelt sich hierbei um die Meinung des jeweiligen Autors. Diese steht nicht für einzelne Mitglieder oder das komplette Autoren-Team der Packers Germany.