Tschu, Tschu – der Packers Train rollt weiter in Richtung San Francisco. Wer hätte zu Beginn der Saison gedacht, dass unsere geliebten Packers um den Einzug in den Super Bowl spielen werden. Gehofft und geträumt haben wir alle, doch nun ist es real. Die Packers sind ein Win vom Super Bowl entfernt.

In bewährter Tradition beantworten wir vor dem Spiel gegen die 49ers wieder eure Fragen. Viel Spaß mit unserer Inbox #AskPackersGermany!

Warum sieht man keine Cheerleader bei Green Bay (heizung_auf_4 / Instagram)

Die Packers waren 1931 eines der ersten Teams, das eine professionelle Cheerleader Gruppe einführte. 1988 haben die Packers das Cheerleading abgeschafft.

Ein örtlicher Fernsehsender startete daraufhin eine Umfrage, bei der herauskam, dass sich das Pro und Contra für/gegen Cheerleader in etwa die Waage hielt. Die Packers entschieden daraufhin, das Cheerleading komplett abzuschaffen.

Und eben seit 1988 können sich stattdessen Orchester- und Tanzgruppen aus den umliegenden Schulen im Lambeau Field präsentieren.

Die Packers sind eben in jeder Hinsicht anders als andere Teams!

Mal etwas abseits vom Spielgeschehen: Warum gibts von GB so wenig Micd’up-Aufzeichnungen. Ist dieses Aufzeichnen der Sprüche während dem Spiel eine freiwillige Basis oder sagt die NFL: “So, hier ist das Mikro, steck,’ es diesem Spieler an.”
Gerade, wenn man mal andere Mannschaften beim Huddle zuhört oder während des Spiels, würde ich gern mal wissen, was bei uns so abgeht. Außer der Post-Game Kabinenansprache gibts bei uns da leider weniger, als bei den meisten anderen Teams. (Martin Andler / Facebook)

Wie die Mic‘d ups geregelt sind, konnte ich nicht Erfahrung bringen. Wer den NFL Gamepass hat, findet unter dem Punkt TV-Shows einen Unterpunkt Mic‘d up mit den Zusammenfassungen der letzten Jahre und den letzten Super Bowl.

Die Packers haben auf Ihrer Homepage immer mal wieder Mic‘d ups. Diese findet ihr unter dem Reiter Videos. Aktuell habe ich allerdings keine gefunden.

Alternativ könnt ihr im Netz unter den Stichwörtern „Mic‘d up Packers“ oder „Packers Mic‘d up 2019“ einige Mic‘d ups aus dieser Saison finden.

Frage mich die ganze Zeit, ob wir, wenn wir müssen, auch mal die ganze Spielzeit gut spielen können oder ob wir immer nur das Nötigste machen? (Alex Kaletta / Facebook)
Warum legen wir so oft los wie die Feuerwehr und in Halbzeit 2 geht nichts mehr? Liegt das am Gameplan? Ist der vielleicht besser, als die Entscheidungen im Stadion? (Christian Grotenhöfer / Facebook)
Warum machen es die Packers immer so (unnötig) spannend gegen Ende hin? Sie spielen eine überragende 1. Halbzeit, ab Halbzeit 2 geht, gefühlt, nichts mehr. Und warum konnte kein Mittel gegen Wilson und seine Läufe/Scrambles gefunden werden?
Dass sie nicht ewig mit Lynch und seinen 1-4 Yard Läufe spielen werden, muss doch nach dem Spiel letzte Woche gehen die Eagles gerechnet worden sein? (Christopher Leitmannslehner / Facebook)

Diese Frage beschäftigt euch schon die ganze Saison.

Ein gutes Pferd springt nur so hoch, wie es muss. Das sagte mein Arbeitskollege die ganze Saison über seine Seahawks. Mit diesen Worten begrüßte er mich zu Wochenbeginn auch im Büro, meinte damit aber unsere Packers.

In meinen Augen spielen wir gut. Wir sind ein bisschen verwöhnt von den vielen Plays die Rodgers in der Vergangenheit immer gezeigt hat. Aktuell muss die Offense nicht immer Höchstleistungen bringen, sondern kann sich auch mal auf die Defense verlassen.

Zugegeben nach der Halbzeit war ein Leistungsabfall zu sehen und die Seahawks kamen in Fahrt. Andererseits war auch klar, dass Wilson seine Qualitäten unter Beweis stellen würde, wenn er die Chance dazu erhielte. Wilson ist dazu einfach auch zu gut und verfügt über die entsprechende Erfahrung. Ihn komplett auszuschalten, hätte auch zuviel Kraft gekostet. Einen Gegner komplett zu dominieren, kostet Kraft und die Packers haben noch einiges vor. Natürlich müssen die Packers anders aus der Kabine kommen und die zweite Hälfte besser beginnen, aber es scheint in dieser Saison das Markenzeichen der Packers zu sein.

Zwei Szenen unserer Defense in der zweiten Halbzeit haben mir gezeigt, dass wir das Spiel nicht mehr aus der Hand geben. Die eine Szene war, als Jaire Alexander bei der 2-Point-Conversion der Seahawks um die Ecke geschossen kam und Wilson in den Boden rammte. Die zweite Szene war, als Z den Fehlstart in der Defense verursachte und Wilson ebenfalls umrannte. Ich glaube immer noch, dass die letzte Szene nicht ganz zufällig passierte. Was ein Statement. Für mich war klar, Wilson bekommt die klare Ansage: Junge, nicht in unserem Stadion!

In der vergangenen Woche hatte ich eine interessante Unterhaltung mit einem weiteren Arbeitskollegen, der auch Seahawks Fan ist. Ich meinte zu ihm, dass es zum Ende hin noch einmal eng geworden sei. Er schüttelte mit dem Kopf und meinte, nur auf dem Papier. Er hatte zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, dass die Packers das Spiel noch verlieren würden. Er fand das Gesamtpaket einfach stimmig und dass die Packers unter dem Strich verdient gewonnen hätten.

Und wenn die Packers wirklich mal müssen, werden sie in den kommenden Spielen auch liefern.

Wie ist die Bilanz der Packers in der Divisional Round? (t0b1-g / Instagram)
Das wie vielte Championship Game ist das für die Packers und welche Siegquote haben die Packers auswärts? Gab es Championship Duelle gegen die 9ers in der Vergangenheit? (my.air.hofer / Instagram)

Laut Pro Football References haben die Packers folgenden Playoff Record:

All-Time Playoffs: 57 Spiele; 35-22
Wild Card Round: 15 Spiele; 10-5
Divisional Round: 20 Spiele; 10-10
Conference Championship: 9 Spiele; 5-4
Super Bowl: 5 Spiele; 4-1
Championship (vor 1966): 8 Spiele; 6-2

Die Auswärtsbilanz der Packers liegt bei 2-3. Darunter ist auch das Championship Game aus dem Jahr 1998 gegen die 49ers, das die Packers mit 23-10 gewannen. Die letzten beiden Spiele waren alle auswärts und wurden von den Packers verloren.

Wie schlimm steht es um die Verletzten? (nikolaskln / Instagram)
Wie geht es Bulaga? (lll.frddy / Instagram)
Wie steht es um Lazard, Bulaga und Co.? (phel93 / Instagram)
Fallen bei den 49ers potentielle Key-Player verletzungsbedingt aus? (simonschlarmann / Instagram)

Bulaga hat unter der Woche wieder am Training teilgenommen. Bei allen Spielern muss man von Tag zu Tag schauen. Erst am Spieltag wird endgültig entschieden, wer ausfallen wird. Bis dahin heißt es abwarten.

Den aktuellen Injury Report beider Teams findet ihr hier.

Ihr hattet eine Menge Fragen zum Spiel gegen die 49ers. Wie stoppen wir die Defense und was die Keys to win sind. Nik und Chris haben in der aktuellen Folge des PackersTalkGermany alle wichtigen Fragen rund um das Spiel gegen die 49ers beantwortet. Eine absolute Empfehlung. Viel Spaß beim Hören.

Auf geht‘s Packers!

Euer Doc
#GoPackGo

Es handelt sich hierbei um die Meinung des jeweiligen Autors. Diese steht nicht für einzelne Mitglieder oder das komplette Autoren-Team der Packers Germany.