Mit zwei Siegen sind die Packers optimal gestartet. Euch beschäftigen aber dennoch eine Menge Fragen rund um das Vikings Spiel. Wie jede Woche beantworten wir auch vor dem kommenden Spiel wieder Eure Fragen. Herzlich Willkommen zur aktuellen Ausgabe unserer Inbox #AskPackersGermany! Viel Spaß!

Wie ist die Stimmung zwischen Rodgers und LaFleur eurer Meinung nach? (kufferthomas / Instagram)
Wird es zwischen ARod und dem HC noch krachen? (renerosswag / Instagram)

Wir sollten nicht zu viel hinein interpretieren. Rodgers zeigt gerne mal seinen Unmut auf dem Feld, wenn es in den Mannschaftsteilen nicht gut läuft. Das hat er in der Vergangenheit mal mehr mal weniger gemacht – besonders in der letzten Saison war es sehr auffällig. Wahrscheinlich fällt es deshalb auch auf und man fühlt sich eben an jene Situation erinnert. Meines Erachtens kein Grund zur Sorge. Reibung erzeugt Energie und die brauchen die Packers, um erfolgreich zu sein. Es wird also mit Sicherheit noch ein oder andere Mal zwischen den Beiden rappeln.

Hat Rodgers seinen Zenit so langsam überschritten? (julian.koerbl / Instagram)

Machen wir uns nichts vor. Der Mann wird auch nicht jünger. Leistungsfähigkeit und Regenerationsfähigkeit lassen nach und der Körper zwickt schon mal an Stellen, von denen man nicht wusste, dass es sie überhaupt gibt. Ich rede aus eigener Erfahrung!

Und jetzt im Ernst: Der Mann hat eine Erfahrung, einen Blick für das Spielfeld und eine Spielintelligenz, wie kaum ein anderer Quarterback. Es ist eigenwillig und ändert gerne mal die Playcalls ab, aber das sind für mich Typen, die dann auch Spiele entscheiden. Es läuft halt noch nicht alles rund in der Offense. Rodgers hat in der Vergangenheit oft die Offense alleine getragen und sie glänzen lassen. Der Mann ist noch nicht am Ende. Versprochen!

Glaubt ihr, Rodgers hat sich verletzt? (delmarche / Instagram)
Was ist mit ARods Hand? (niklaspltn / Instagram)

Da bin ich auch zusammen gezuckt, als ich sah, dass Rodgers sich an die Hand griff. Bisher habe ich nichts offizielles gefunden, dass sich Rodgers schwerer verletzt hat. Auf dem aktuellen Injury Report war Rodgers nicht vermerkt. Daher mache ich mir vorerst keine Sorgen.

Wie steht es um Za’Darius Smith? Er ging ja mal verletzt vom Spiel raus. (Andreas Sparber / Facebook)

Z steht auf dem aktuellen Injury Report mit einer Knöchelverletzung. Allerdings konnte er voll trainieren. Scheint also nichts schwerwiegendes zu sein. Durchatmen!

Offense nach dem ersten Quarter. Wird es von Spiel zu Spiel besser (buri1985 / Instagram)
Wie hoch sind die Chancen, auch gegen eine starke Offense durchzuhalten? (delmarche / Instagram)
Warum sind sie im ersten und zweiten Quarter so gut und dann fällt es ab? (martin_freese / Instagram)
Was war nach dem 21:0? Hat sich die Vik-Defense eingestellt gehabt? (markus.qs / Instagram)
Warum schaffen wir es nicht unsere TE in das Passspiel einzubinden? Mit Grahamh aben wir einen guten Pass Empfänger, der uns gerade jetzt helfen könnte. Warum klappt das nicht? (Dominik Kümpflein / Facebook)

Gegen wen haben wir gespielt? Die Vikings! Ich schreibe es nicht gerne, aber die Jungs können auch Football spielen. Verdammt gut sogar! Die Packers haben einen Traumstart erwischt. Ich war hin und weg, so wie ihr auch. Es war fantastisch.

Hätten wir dieses Spiel letztes Jahr gewonnen? Nein, mit großer Wahrscheinlichkeit nicht. Die Packers wären baden gegangen. Und das macht mir besonders Mut. Die zweite Spielhälfte war offensiv nicht gut. Macht nix! Wir haben gewonnen, stehen bei 2-0 und können den Schwung mit in die nächsten Partien nehmen.

Dass die Abstimmung hier und da noch nicht stimmen kann, sollte jedem klar sein. Jetzt zu mindestens. Wir haben einen neuen Headcoach. Das Playbook ist ein anderes und auch die Ausrichtung des Spiels hat sich geändert.

Es ist wie in unserem Alltag. Wir durchleben Veränderungen. Mit der einen Veränderung kommen wir schneller klar und mit einer Anderen brauchen wir länger bis wir uns eingefunden haben. Und diesen Prozess durchlaufen unsere Packers!

Letztes Jahr haben wir noch darüber diskutiert und uns aufgeregt, dass das Laufspiel nicht existent ist. Veränderung braucht Zeit und vor allem Geduld. Die Abstimmung wird besser werden und die Packers werden auch gegen starke Offenses durchhalten. Schaut genau hin! Vieles ist besser geworden. Die Stimmung im Team stimmt. Die Defense hat sich weiter verbessert und stabilisiert. Die Offense wird sich auch noch finden – versprochen. Es herrscht richtig Aufbruchsstimmung rund um die Green Bay Packers!  Der Rest kommt im Laufe der Zeit.

Warum nehmen wir im zweiten Viertel bei nur noch 1:30 zu spielen und 4 & 1 nicht das FG? Wir waren doch schon an der 25 Yardlinie. Das wäre doch für #MC easy going gewesen? (Thomas Neitzel / Facebook)

Ja. Die drei Punkte wären sicher gewesen und es hätte 24:7 aus Sicht der Packers gestanden. Der anschließende Turnover war nicht schön und hätte beinahe zu einem Touchdown der Vikings geführt. Zum Glück sind nur drei Punkte für die Vikings dabei herausgesprungen.

Andererseits kann ein vierter Versuch auch mal ausgespielt werden. Immer nur auf Nummer sicher gehen, ist doch langweilig. Wir waren an der gegnerischen 25 Yardlinie. Ein Touchdown und Extrapunkt waren zum greifen nahe. 28:7 aus Sicht der Packers wäre Monster gewesen.

Das jeweilige Play wird am Ende immer danach bewertet, wie es ausgegangen ist. In diesem Falle ist nichts dabei heraus gekommen. Passiert!

Kommt EQ wieder? Kann er nächstes Jahr wieder dabei sein? (kaempferin_26 / Instagram)

Zweimal ein dickes „JA“! Kurz vor dem Roster-Cut haben ihn die Packers auf IR gesetzt und erklärt, dass er die Saison nicht mehr spielen wird. Wären die Packers nicht von ihm überzeugt, wäre er sicherlich entlassen worden. Wir dürften uns darauf freuen, dass EQ in der kommenden Offseason wieder angreifen wird.

Neue Ausgabe des Packers Germany Podcasts / Vorschau Broncos @ Packers

In dieser Woche kamen eine Menge Fragen von Euch rein. Vielen Dank dafür! Aus zeitlichen Gründen konnten nicht alle Fragen beantwortet werden. Deshalb lege ich Euch unseren Podcast wärmstens ans Herz.

Markus und Nik analysieren ausführlich das Spiel gegen die Vikings. Themen der aktuellen Ausgabe sind das Offense- und Defense-Play, Aaron Rodgers sowie die aktuellen Verletzungen. Gast der aktuellen Ausgabe ist Chris Hoeb. Chris ist Autor bei Scoutreport und glühender Broncos-Fan. Hört rein! Es lohnt sich!


Auch in unserer Vorschau auf den kommenden Spieltag setzt sich Johannes mit der Offense und Defense der Packers auseinander und gibt einen Ausblick auf die Broncos.

Warum ist die Banane krumm?

Zum Schluss noch etwas zum Schmunzeln. In unserem Aufruf diese Woche haben wir natürlich scherzhaft behauptet, dass wir die Frage „Warum ist die Banane krumm?“ nicht beantworten können. Instagram Follower thegame100294 war so nett uns die Antwort zu schicken.

Die Banane ist krumm, weil sie zur Sonne hin wächst.

Das ist vollkommen korrekt. Ich habe mir gedacht, ich lasse das Ganze noch einmal professionell erklären. Und wer wäre da besser geeignet, als Armin aus Der Sendung mit der Maus! Viel Spaß!

Wir lesen uns nächste Woche wieder! Bis dahin alles Gute!

Euer Doc
#GoPackGo

Es handelt sich hierbei um die Meinung des jeweiligen Autors. Diese steht nicht für einzelne Mitglieder oder das komplette Autoren-Team der Packers Germany.