Nach Gary geht es etwas überraschend weiter!

Die Packers haben ihren 30ten Pick und ihre beiden 4th rounder für den 21ten Pick der Seahawks getradet und damit Defensive Back Darnell Savage (Maryland) gepickt!

Savages Draft Stock ist in den letzten Tagen und Wochen extrem gestiegen, sodass man wohl auf Nummer sicher gehen wollte, dass man den extrem schnellen Safety bekommt.

Hier der Scouting-Bericht von Markus:

Größe: 5´11“ (180 cm) Gewicht: 198 lbs (90 kg) Armlänge: 31“ (78,7 cm) Handgröße: 9 1/8″ (23,2 cm)

Combine: 40Dash: 4.36 Benchpress: 11 Vertical: 39.5 Broad: 126 3 Cone: 7.03 20 Yd Shuttle: 4.14 60 Shuttle: –

Auch hier wird es interessant zu sehen, wo er letztendlich in der NFL spielen wird, aufgrund seiner Instinkte, seines IQ und Fähigkeiten in Mann- und Zonendeckung könnte er auf jeden Fall mindestens Slot Corner spielen. Der Begriff „Playmaker“ passt extrem gut, aber nur im Bezug auf das Passspiel.

In der Manndeckung dürfte er sowohl mit Slot WR als auch mit TEs keine großen Probleme haben. In der Zonenverteidigung wird trotz seiner großen Reichweite und seiner Beschleunigung Probleme bekommen, wenn er seine Disziplinlosigkeit im Bereich der ganz tiefen Zonen und im Bezug auf die Versuche, Pässe abzufangen, nicht ablegt. Er hat alles um als Cover 2 “Playmaker” wirklich erfolgreich in der NFL zu werden.

Sein Tackling dagegen braucht Anlauf, wenn er seine Geschwindigkeit aufgebaut hat, kann er wirklich starke Hits liefern. Ansonsten sind seine Fähigkeiten begrenzt, was die Sicherheit der Tacklings angeht.

Mit einem Nebenmann im Cover 2 dürfte er sehr gut werden, allein hat er aufgrund seiner auftretenden Disziplinlosigkeit, dem Risiko, welches er eingeht, und seinen unsicheren Tacklings Probleme. Dürfte für die Packers daher uninteressant sein.

Mein Tipp: Mitte Runde 2