Die ersten 3 Runden des Drafts sind abgeschlossen und die NFL Draft geht in den letzten Tag – die Runden 4 bis 7. Mit 18 Uhr (deutscher Zeit) beginnt der 3. Drafttag schon etwas früher.

Unsere zwei Picks aus der vierten Runde haben wir im Draft für #21 (S Darnell Savage) an die Seahawks abgegeben, deshalb bleiben uns nur noch vier Picks in den Runden 5 bis 7. In Runde 5 haben wir den 12. Pick (#150 Overall), in Runde 6 haben wir den 12. (#185) sowie den 22. Pick (#194, Trade Seahawks für QB Brett Hundley) und in der letzten Runde bringen wir erneut unseren Ausgangspick 12 (#226) mit.
In den Runden 4-6 gibt es wie in der 3. Runde 5 Minuten Zeit, um die Spieler auszuwählen, bevor die Zeit in der 7. Runde nochmal auf 4 Minuten reduziert wird. Als geschätzte Zeiten für unsere derzeitigen Picks ergibt sich damit folgendes:

#150: Samstag, 21:12 Uhr deutscher Zeit
#185: Samstag, 23:32 Uhr deutscher Zeit
#194: Sonntag, 00:08 Uhr deutscher Zeit
#226: Sonntag, 02:05 Uhr deutscher Zeit

Es lohnt sich aber trotz fehlenden Viertrundenpicks, von Beginn an dran zu bleiben, denn auf eine Frage, ob die Möglichkeit besteht, in die vierte Runde vorzutraden, lächelte Gutekunst gestern etwas verschmitzt und man merkte, wie sich bei ihm schon die Zahnräder drehten, wie man soetwas bewerkstelligen könnte. Vor allem aufgrund der Qualität, die immer noch da ist.

Runde 4 und Packers #150

Hakeem Butler, WR, Iowa State
D’Andre Walker, EDGE, Georgia
Chauncey Gardner-Johnson, FS, Florida
Amani Oruwariye, CB, Penn State
Austin Bryant, EDGE, Clemson
Julian Love, CB, Notre Dame
David Edwards, OT, Wisconsin
Anthony Nelson, EDGE, Iowa
Mack Wilson, LB, Alabama
Vosean Joseph, LB, Florida
Deionte Thompson, FS, Alabama
Riley Ridley, WR, Georgia
Maxx Crosby, EDGE, Eastern Michigan
Greg Gaines, DT, Washington
Elijah Holyfield, RB, Georgia
Te’von Coney, LB, Notre Dame
Tre Lamar, LB, Clemson

Das restliche Potential in den späten Runden ausschöpfen

T.J. Edwards, LB, Wisconsin (Local Player-Scoutingbericht)
Trayveon Williams, RB, Texas A&M
Isaac Nauta, TE, Georgia
Bryce Love, RB, Stanford
Drue Tranquill, LB, Notre Dame
Jalen Jelks, EDGE, Oregon
Malik Gant, SS, Marshall
Wes Martin, OG/LS, Indiana
John Lovett, QB, Princeton (Allrounder; ähnlicher Spielertyp wie Taysom Hill)