Billy Turner kommt von den Denver Broncos zu den Packers. Er wird einen Vertrag über vier Jahre mit einem Gesamtvolumen von 28 Millionen Dollar unterschreiben. Der gelernte Offensive Tackle wurde im Jahr 2014 von den Miami Dolphins in der dritten Runde an 67. Stelle gedraftet. Somit geht der 27-Jährige in seine sechste NFL-Saison und kommt auf insgesamt 40 NFL-Spiele. Nachdem er im Oktober 2016 bei den Dolphins entlassen wurde, unterzeichnete er wenige Tage später einen Vertrag in Denver.

So richtig in der NFL durchgestartet ist Turner erst vergangene Saison bei den Broncos. Er spielte in 16 Spielen (11 als Starter). Davor kam er nur im Jahr 2015 auf eine zweistellige Anzahl an Spielen (13). Vergangene Saison ebnete er mit seiner Offensive Line den Weg für einen sehr starke Saison von Rookie Runningback Phillip Lindsay, der bekanntlich für den Pro Bowl nominiert wurde. In 2018 ließ er nur drei Sacks und 27 Quarterback-Pressures zu. Das besondere an Turner ist, dass er quasi das Schweizer Taschenmesser der Offensive Line ist. Er spielte in seiner bisherigen Karriere schon auf allen Positionen in der Line außer Center. Letzte Saison startete er in Denver in sieben Spielen auf Right Guard und in vier auf Right Tackle. Bei den Dolphins dagegen kam er vornehmlich auf der linken Seite der Line zum Einsatz.

Billy Turner ist mit Sicherheit nicht die spektakulärste Verpflichtung in der bisherigen Free Agency, bei näherer Betrachtung macht die Verpflichtung jedoch viel Sinn. Turner ist ein Spieler, der sofort spielbereit und zudem auch noch sehr variabel in der Line einsetzbar ist. Er beherrscht das Zone-Blocking Scheme, welches der neue Head Coach Matt LaFleur etablieren will. Mit der Verpflichtung von Turner bedienen die Packers einen großen Need und bringen mehr Tiefe in die Offensive Line. Er wird in der Saisonvorbereitung um seinen Startplatz kämpfen und ist nach aktuellem Stand in jedem Fall ein Upgrade zu unseren letztjährigen Startern auf Right Guard (Position welche er zuletzt in Denver begleitete) Justin McCray sowie Byron Bell. Die Broncos waren durchaus an einer Vertragsverlängerung interessiert, letztendlich aber nicht bereit, so viel zu zahlen, wie es jetzt die Packers tun werden. Auch falls man sich noch entscheidet, Bryan Bulaga zu entlassen, könnte Turner auf dessen Position in der Line (Right Tackle) zum Einsatz kommen.

Wir begrüßen Billy herzlich in Green Bay und wünschen ihm im grün-goldenen Jersey alles Gute!