Drafted 2014,  #128 overall von den Carolina Panthers

Boston spielte bei allen seinen Stationen bisher, drei Jahre Carolina und jeweils eins in LA und Arizona, hauptsächlich als Free Safety und gelegentlich in der Box. Trotz solider bis guter Noten in der Coverage kann er auch den QB unter Druck setzen. 6 Pressures bei nur 15 Snaps im Jahr 2016 bezeugen dies. Trotz seiner hohen Anzahl an Coverage Snaps hat er nur einmal in seiner Karriere 5 Interceptions geholt, 2017 bei den Chargers. Die eigentlich soliden Statistiken täuschen aber über den Fakt hinweg, dass das einzig konstante in seiner Laufbahn seine Inkonstanz ist.

Tre Bostons bisherige Karriereleistungen: Die Chance auf den Startplatz in Carolina dank inkonstanter Leistungen und Tackling verspielt, bei den Chargers und Arizona zwar etwas bessere Leistungen gezeigt aber die Negativpunkte nicht wirklich ausgemerzt. Die Schlussfolgerung: Talent auf der für die Packers wichtigen Free Safety Position ist vorhanden, Leistung dafür aber nicht immer. Ein Ein- bis Zwei-Jahres Deal im Bereich 2-3 Mio dürfte durchaus realistisch sein (bisheriger Spitzenverdienst: 1,5 Mio im Jahr). Allerdings gilt zu bedenken, dass sein Anspruch und die Wirklichkeit wohl etwas auseinanderklaffen, wenn man einige Äußerungen (Super-Bowl gewinnen wollen, Starter sein) mit seinen Leistungen vergleicht.

Die Wahrscheinlichkeit einer Verpflichtung ist mittel bis hoch, denn da ihm von den Teams bisher geringes Interesse entgegen gebracht wurde, könnte er erneut einen günstigen Deal annehmen müssen.