Nachdem gestern berichtet wurde, dass die Packers in den Gesprächen um Antonio Brown involviert waren, widerspricht Rob Demovsky (ESPN) dem nun. Nach seinen Informationen waren die Packers nie in Gesprächen und werden es jetzt (nach dem Platzen des Bills-Trades) auch nicht sein. Man merkt, die Free Agency beginnt: Jeder widerspricht jedem und auch eigentlich glaubwürdige Reporter veröffentlichen Informationen, ohne sich sicher zu sein.